Rechtsanwalt
  • Studium der Rechtswissenschaften in Berlin (Erstes Juristisches Staatsexamen)
    und Paris (Abschluss: Licence en droit an der Université Panthéon-Assas / Paris 2)
  • Einjähriger Postgraduierten-Studiengang an der University of Glasgow
    (Abschluss: LL.M.)
  • Referendariat am Kammergericht Berlin (Zweites Juristisches Staatsexamen)
  • Rechtsanwalt seit 2007
  • Mehrjährige Tätigkeit im Strafrechtsdezernat einer großen mittelständischen Kanzlei
  • Seit 2011 selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin
  • Seit 2012 Fachanwalt für Strafrecht

Fremdsprachen: Englisch, Französisch


Veröffentlichungen
  • Anmerkung zu AG Montabaur, Beschluss vom 01.09.2010 – 2040 Js 30257/10 42 Cs (in NZV 2011, 214; zusammen mit Dr. Ingo Fromm)
  • „Zuordnung des Messwertes zu einem Fahrzeug mit der Geschwindigkeitsmessanlage eso Typ ES 3.0“ in VRR 2010, 212 ff. (zusammen mit Dr. Ingo Fromm und Christoph Steinbach)
  • Anmerkung zu OLG Koblenz, Beschluss vom 26.02.2009 – 1 Ss Bs 5/2009 in SVR 2009, 428 (zusammen mit Dr. Ingo Fromm)
  • Anmerkung zu OLG Bamberg, Beschluss vom 17.08.2009 – 3 Ss Owi 780/2009 in SVR 2009, 393 (zusammen mit Dr. Ingo Fromm)
  • „Bei doppeltem Verfahren ist ein Freispruch möglich“ in DVZ 2008, Nr. 110, S. 12